mobiles Longentraining/Bodenarbeit


Longentraining am Kappzaum

Cascado Kappzaum 1995Ich biete Unterricht im Longentraining am Kappzaum und Bodenarbeit in Einzeleinheiten oder in Seminaren an.

Ich arbeite seit 1992 mit dem Kappzaum, wenn ich Pferde longiere.

Die Grundlage hat mir mein damaliges Pferd Cascado geliefert, er kannte den Kappzaum bereits durch die Vorbesitzer, war ausgebildet von Klaus Schöneich. Cascado hat mich viel gelehrt,  durch und mit ihm lernte ich die sehr variablen Möglichkeiten, mit dem Kappzaum zu longieren.

Natürlich machte ich damals, nach meinen heutigen Erkenntnissen, lange nicht alles richtig… aber ich war in der Lage hinzuhören, zuzuhören und zu lernen.

1999 kaufte ich mir meine Marla, eine spanische Stute, die eine nicht so leichte Vergangenheit hatte und sehr viel Angst mitbrachte.

Mit ihr war zur Vorbereitung des Reitens nicht möglich, mit dem Kappzaum zu arbeiten.

Ich war also gezwungen, mit dem Halfter zu longieren und konnte ihr ein gutes Laufen auch über das Halfter beibringen. Durch Kommunikation und positive Verstärkung erhielt ich ein wunderschönes Ergebnis. Wichtig war mir hier, dass sie eine gute Rückenmuskulatur aufbaut, um mich später auch tragen zu können.

Ausserdem ist sie ein Pferd, welches zu einem starken Unterhals neigt, den es zu bearbeiten galt.Marla 2000

In meiner Laufbahn als Trainerin habe ich feststellen dürfen, dass es durch positive Verstärkung  einer guten Kommunikation, genaues Hinschauen und ganz feine Hilfengebung mit Stimme und leichten Paraden möglich ist, ein Pferd ohne Ausbinder oder andere Hilfszügel ein gesundes Laufen zu zeigen.

Insgesamt ist es für die meisten jedoch leichter, diese Hilfen über den Kappzaum zu geben.

TraversDarum habe ich mich 2006 dazu entschieden, Longenarbeit über den Kappzaum zu lehren und gebe seitdem Unterricht dazu.

Auch Marla hat nach meiner Vertrauensarbeit gelernt, keine Angst mehr vor dem Kappzaum zu haben und läuft inzwischen auch frei in einer schönen Haltung.

In meinem Unterricht gehe ich auf individuell abgestimmte Bedürfnisse von Pferd und dem Partner übertretenMensch ein. Wichtig ist mir hierbei, das Sehen , Fühlen und das Verstehen zwischen Pferd und Mensch zu lehren.

 

 

Ihre

Patrizia Harneit

Longentraining am Kappzaum biete ich nicht nur an einfacher Longe an sondern auch als Doppellongentraining.

_______________________________________________________________________________________________________________

Boden-/Vertrauensarbeit

In diesem Kurs vermittle ich die Grundlagen für die Arbeit mit Pferden am Boden durch Energie und Körpersprache.

Ziel ist es, sich klar zu definieren und seinen Standpunkt durch Energie und Körpersprache darzustellen. Wichtig ist, dies zunächst am Boden zu tun, um die Reaktionen des Pferdes sehen zu können und dadurch fühlen zu lernen.

Ich vermittle in diesem Seminar, Ihnen Techniken und Wege, sich zunächst bewusst zu werden und eröffne Möglichkeiten an die Energie, die in jedem steckt, heranzukommen. Im zweiten Schritt lernen Sie, diese an das Pferd weiterzugeben und in Körpersprache umzuwandeln.

Sie dürfen lernen, die ganze Aufmerksamkeit des Pferdes zu erlangen und die Sensibilität im Umgang zu steigern.

Dieser Kurs gibt Ihnen die Chance, mit Ihrem Pferd spielerisch für den Alltag zu trainieren.

Sie lernen mit Ihrem Pferd Situationen zu meistern, die Ihre Gelassenheit und die Ihres Pferdes zu fördern.

Das Vertrauen wird zwischen Ihnen wachsen und Sie beide werden eine Menge Spaß haben in der Bewältigung von gruseligen Aufgaben.

hier ein paar Impressionen

———————————————————————————————————————————————————————-

 

Patrizia Harneit, Tel.: 05807 989756 /  Mobil: 0172 459 14 66 | <a href="mailto:info@tierakupunktur-zentrum.de">info@tierakupunktur-zentrum.de</a> | Copyright © Dandelion by Pexeto